Sonntag, 9. Februar 2014

Rezension zu Ravenwood - Der schlafende Engel

Rezension zu Ravenwood - Der schlafende Engel



April ist Unsterblich in Gabriel verliebt - aber kann ihre Liebe das Böse besiegen?

Aprils Traum von einem glamourösen Leben in London ist zerplatzt. Ihr Vater wurde heimtückisch ermordet, und die dunklen Machenschaften der Vampire, die ihre Schule Ravenwood beherrschen, fordern beständig neue Opfer. Auch April selbst schwebt in höchster Gefahr. Nur auf ihre große Liebe Gabriel kann sie sich noch verlassen. Doch sogar Gabriel scheint auf die dunkle Seite gezogen zu werden. April weiß: Um die zu retten, die ihr am Herzen liegen, muss sie das Böse endgültig besiegen.
Selbst wenn es sie ihr eigenes Leben kosten könnte ....

Leider hatte ich die Ersten 80 Seiten Schwierigkeiten ins Buch zu finden, irgendwie war der Anfang etwas langatmig, was sich dann aber wieder änderte und ich den Rest des Buches in einem Rutsch durchgelesen habe.
Es war jedenfalls eine Überraschung wie das Buch endet, denn damit habe ich niemals gerechnet, aber mehr möchte ich auch nicht verraten denn das solltet ihr selbst herausfinden.

April Dune ist immer total hin und her gerissen zwischen Selbstzweifel, Angst und Wille ihr lieben zu beschützen und den Vampiren ein Ende zu setzen.
Getrieben von der Angst Gabriel zu verlieren gibt sie nicht auf und schließt sich sogar mit dem Feind zusammen, die sich mit der Zeit sogar als Freundin entpuppt.

Silvia Dune, Aprils Mutter kam mir eigentlich immer als Egoistisch vor, da sie eigentlich nie für ihre Tochter da war. Zum Ende hin merkt man aber warum und weswegen Silvia sich so verhalten hat und das sie nie an sich selbst gedacht hat, sondern immer das Wohl von April im Sinn hatte. 

Gabriel Swift mhh ja leider war für meinem Geschmack wenig von ihm zu lesen, immer wieder ist er von der Bildfläche verschwunden, und niemand wusste was eigentlich los ist. Trotzdem hat man die Liebe die er für April empfindet nie aus den Augen verloren da sie ihn immer wieder in die Geschichte gebracht hat.

Caro und Fiona waren immer an Rande dabei und unterstützen April in allem, sie sind April sehr wichtig und wahre Freundinnen für sie.

Davina die Vampir-schlange hat in diesem Buch für mich die größte Wandlung durch gemacht. Von der hochnäsigen Vampir-schlange zur niedergeschlagenen Vampirin die sich später als Aprils enge Verbündete entpuppt. Auch wenn sie die ganze Zeit über nicht von ihrem Gehabe verliert, ist sie mir doch sehr sympatisch geworden.  

Aprils Großvater naja zu ihm möchte ich gar nicht allzu viel sagen, denn auch er macht eine große Wandlung, ob sie nun positiv oder negativ ist?
Lest und findet es selbst heraus. 

Ich liebe das Cover der Reihe einfach !
Uns schaut ein Mädchen entgegen, aus deren Augen auf eine Art die Angst aber auch die Entschlossenheit spricht. Aber am schönsten finde ich das Siegel welches den unteren Teil des Covers ziert und mit seinen Verschnörkelung das Cover zu etwas besonderen macht.

Auch wenn ich Anfangs echt Probleme hatte in die Geschichte zu finden, finde ich den Schreibstil von Mia James immer noch toll denn sie konnte mich über 320 Seiten in ihren Bann ziehen und ich konnte die Gefühle von April sehr gut nachvollziehen.  

Trotz leichter anfangs Schwierigkeiten konnte mich Ravenwood 3 mal wieder in seinen Bann ziehen. Ich liebe die Reihe einfach.
Der dritte Teil der Ravenwood Reihe von Mia James bekommt von mir 
4 von 5 Feen.



Mia James ist in London geboren und aufgewachsen. Wenn sie dort nicht gerade Friedhöfe besucht oder durch Covent Garden streift (natürlich nur zu Recherchezwecken, nicht etwa zum Shoppen), sitzt sie schreibend an ihrem alten viktorianischen Schreibtisch, von dem sie den Eindruck hat, dass es dort spuken könnte. Mit der "Ravenwood"- Trilogie gibt sie ihr Debut als Romanautorin.
(Quelle Buch)


Ein großes DANKE geht an den Goldmann Verlag  für dieses tolle Rezensionsexemplar!




Kommentare:

  1. Huhu,

    Ich habe dich getaggt.
    Würde mich freuen, wenn du mit machst:
    http://monesbuecherblog.blogspot.de/2014/02/tag-liebster-blog-award.html

    LG
    Mone

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen!

    Ich habe dich mal getaggt. :-)
    http://missrosesbuecherwelt.blogspot.de/2014/02/tag-meine-liebsten-buchpaare-passend.html

    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen